Der 14. Info-Brief ist online – Die Ver(w)irrung der Zivilgesellschaft im CO2 Mythos.

Was ist die wirkliche Gefahr für uns und den Planeten?

Nein, nicht wir haben gewonnen. Das „System“ hat gewonnen – bisher – und zwar in jeder Hinsicht, also auf der ganzen Linie!
Denn die Aufklärung seiner Verbrechen, die wir unter vielen anderen jetzt seit über acht Jahren unternehmen, haben nichts Spürbares bewirkt, und das, obwohl unsere Kronzeugin, Rosalie Bertell, mit „Kriegswaffe Planet Erde“, dem vielleicht wichtigsten Buch dieses Jahrhunderts, nun bereits zum 4. Mal aufgelegt wurde, dazu nun auch in Spanisch, Italienisch und Französisch erschien und bereits in Abertausenden von Händen gelandet sein muss.

Ja, die Auswirkungen der laufenden Zerstörungen sind in der Zwischenzeit immer bedrohlicher geworden. Das beweist zuletzt das Ozonsterben geradezu unabweisbar. Denn wenn wir seine durch und durch menschengemachten Ursachen nicht verstehen und es uns darüber hinaus nicht gelingt, sie auch abzustellen, dann haben wir diesmal tatsächlich keine Chance mehr. Im Gegensatz zu den angeblich so bedrohlichen CO2- und Klima-Szenarien, die pure
Computersimulationen, wissenschaftlich nicht haltbar und allesamt unbewiesen sind, handelt es sich beim Ozonproblem um eine bittere Realität. Es ist außerdem unbestritten, dass es ohne (ausreichende) Ozonschicht kein Leben auf Erden geben KANN.

Aber nicht nur die generellen Medien und Politik, auch die sozialen Bewegungen der Zivilgesellschaft sind inzwischen so gut wie alle auf die Linie des „Systems“ um- und eingeschwenkt. Auf geradezu unfassbar blinde Weise vertreten sie die Version des Geschehens, die das „System“ von Oben liefert, so als sei es diesmal solidarisch mit den Unterdrückten der Welt und obendrein an einer Alternative zu sich selbst interessiert. Alle, einfach alle glauben offenbar an das Szenario von angeblich durch CO2 bewirktem Klimawandel und dadurch zunehmender Erderwärmung, und an die angeblich passenden Antworten darauf – ohne jeden Blick nach rechts und links, oben und unten, vorher und nachher…

Wie ist DAS zu erklären? …

14. Info-Brief (deutsch)- Die Ver(w)irrung der Zivilgesellschaft im CO2 Mythos. November 2018

>>Hier<< finden sie alle Info-Briefe.

 

 

Der 12. Info-Brief ist online!

Hier ist der neue Info-Brief für 2017 mit dem Titel:
Was auf und mit der Erde geschieht, ist erschreckend, hat aber nichts mit CO2 zu tun.
Von Prof. Dr. Claudia von Werlhof

Dieser Info-Brief entstand als Antwort auf die Anfrage eines grün-engagierten Zeitgenossen bei seiner Grün-Abgeordneten. Anlass war die “Tagesdosis” bei kenfm.de vom 10.11.2017: “Der sog.´Klimawandel´: CO2 ist gar nicht das Problem!

Der 11. Infobrief ist auf Englisch erschienen

PLANETARY MOVEMENT FOR MOTHER EARTH – PMME

The 11th Information-Letter is online!

From the contents:
1. Call for a campaign against Geo-engineer David Keith ́s plan to spray the earth with
sulfuric acid – which has been planned for the end of 2015 – apparently as a measure against
global warming – in reality with unforeseeable consequences for life on earth, as he
himself admits! (compare to Der Spiegel, June 2015)

>>>Click here for all Information-Letters<<<

Der 11. Infobrief ist auf Spanisch erschienen

MOVIMIENTO PLANETARIO PARA LA PACHAMAMA – MPPM

El 11. Carta Informativa está online!

A partir de los contenidos:
1. Llamamiento a una Campana en contra el plan del geoingeiero David Keith para fumigar nada menso que Acido sulfúrico sobre el planeta – planificado para finales del 2015 – que supuestametne ayuda contra el llamado calentamiento climático – pero que puede más bién tener consecuencias de ninguna manera pre-visibles para la vida sobre la tierra, como él mismo confiesa!
(v. Der Spiegel, Junio 2015)

>>>Aquí encontrarás toda Cartas Informativa<<<

Der 11. Infobrief ist online!

5 Jahre Planetare Bewegung für Mutter Erde – PBME !

Aus dem Inhalt:

  1. Aufruf zu einer Kampagne gegen Geo-Ingenieur David Keith ́s Vorhaben der Versprühung von Schwefelsäure über der Erde.

  2. Interview von Daniel Krcal mit Claudia von Werlhof.

  3. Josefina Fraile’s (Skyguards) Bericht über die Climate Engineering Conference – CEC14  in Berlin mit dem Titel: “Klima-Ingenieure in Berlin. Staatsstreich gegen die globale Demokratie.”

  4. Wissenschaftlicher Beweis für die laufende Vergiftung der Erde von J. Marvin Herndon im indischen Fachblatt “Current Science” mit dem Titel: “Aluminum poisoning of humanity and Earth’s biota by clandestine geoengineering activity: implications for India“.

  5. Griechische Aktivisten gegen Geoengineering.

  6. Gezielt das Klima beeinflussen: Die Bundeswehr und der Bundestag auf Seiten der Geo-Ingenieure.

  7. Neues Info Material, Infos und Link Sammlung.

  8. Die Irregeführten.

  9. Statement von Dr. Stefan Lanka über die Meere.

Übersetzungen ins Englische und Spanische folgen.

Der 10. Infobrief ist online!

Geoengineering Spezial

Inhalt:

  • Allgemeiner Artikel von 2013:
    „Geoengineering und Planetare Bewegung für Mutter Erde”
  • Neues von 2014:
  1. Skyguards Petition von 2013 zur Untersuchung des „Geoengineering” offiziell vom Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments angenommen (Petitions-Text, Wahl EP 2014-Brief).
  2. Die Kommune von Shasta, Kalifornien, klagt auf Untersuchung des Geoengineering über ihren Köpfen (Aufruf, Bericht J. Fraile), s.a. Toscana, Italien.
  3. Bericht vom internationalen Kongress zum Thema „Climate Engineering” in Berlin von PBME-Vorstandsmitglied Mag. Mathias Weiss.
  4. Zur Erinnerung: Geoengineering – seit Jahrzehnten ein militärisches Projekt in Anwendung.
  5. Zur Schließung von HAARP
  6. Zur Initiative der Gründung eines Umweltgerichtshofes

Wie immer in drei Sprachen – Deutsch |Englisch | Spansich!