Schlagwort-Archive: PBME

Rosalie Bertell „Kriegswaffe Planet Erde“ die 3. Auflage ist fertig!

bertell-kriegswaffe-planet-erde-3-auflage-coverDie 3. Auflage von Rosalie Bertell „Kriegswaffe Planet Erde“ ist fertig und erscheint noch rechtzeitig vor Weihnachten (voraussichtlich 15.12.2016).

Es sind noch weitgehend unbekannte Interviews von Rosalie Bertell wie z.B. über Radioaktivität als sukzessive Auslöschung des Lebens sowie neue Aufsätze z.B. über die Geschichte des Geoengineering darin zu finden.

Damit sind 10.000 (!) Exemplare dieses Buches erschienen, das wir für eines der wichtigsten des 21. Jahrhunderts halten!

Ihr Exemplar erhalten sie direkt beim Verlag oder in der Buchhandlung ihres Vertrauens.
Bitte Bestellen sie unbedingt schon jetzt vor!!!


Spendenaufruf:

In die neue 3. Auflage von „Kriegswaffe Planet Erde“ ist einiges an Arbeit geflossen und da wir als gemeinnütziger Verein auf Ihre Spenden angewiesen sind, bitten wir sie das Projekt zur Veröffentlichung der Texte von Rosallie Bertell und die „Planetare Bewegung für Muter Erde“ mit Ihrer Spende zu unterstützen.

Vielen Dank!

Aufruf an PBME Mitglieder (Region Zürich/CH)

Hr. Dietmar Salamon schreibt uns mit der Bitte seinen Aufruf zu veröffentlichen, welcher wir sehr gerne nachkommen:

„PBME Mitglieder aus der Region Zürich, die daran interessiert sind, im Raum Zürich Kontakte zu knüpfen, und sich über Themen auszutauschen, die die Planetare Bewegung für Mutter Erde betreffen (insbesondere im Zusammenhang mit den Inhalten des Buches „Kriegswaffe Planet Erde“ von Rosalie Bertell, aber auch darüber hinaus) und diese zu vertiefen, sind eingeladen, sich bei mir unter folgender email Adresse zu melden:
Dietmar Salamon < dietmar.salamon@gmail.com >
Ich würde mich freuen, ähnlich gesinnte Menschen kennenzulernen.“

Claudia von Werlhof – La destrucciόn de la Madre Tierra (DEP Deportate, Esuli e Profughe)

Prof. Dr. Claudia von WerlhofDer neue Artikel von Claudia von Werlhof mit dem Titel
„La destrucciόn de la Madre Tierra como último y máximo crimen de la civilizaciόn patriarcal“, über die Zerstörung von Mutter Erde als letztes Mittel und ultimatives Verbrechen der patriarchalen Zivilisation,
ist beim „DEP Deportate, Esuli e Profughe“ der „Università Ca’ Foscari“ Venedig erschienen.

Hier geht’s zum .pdf:
Claudia von Werlhof, La destrucciόn de la Madre Tierra como último y máximo crimen de la civilizaciόn patriarcal

Claudia von Werlhof – ¡Madre Tierra o Muerte! Reflexiones para una Teoría Crítica del Patriarcado

Claudia von Werlhof präsentiert ihr neues Buch „¡Madre Tierra o Muerte! Reflexiones para una Teoría Crítica del Patriarcado“ (erschienen in Edición El Rebozo 2015) in Oaxaca, Mexiko.

Cooperativa El Rebozo:
Homepage
Facebook

Hier finden sie ein Interview (.pdf) mit Claudia von Werlhof über ihr neues Buch „¡Madre Tierra o Muerte!“ und einen Vortrag zum Thema „El patriarcado como civilización de odio a la vida, raíz del capitalismo“ an der Universidad Autónoma del Estado de Morelos in Mexiko:

Hier der Vortrag von Claudia von Werlhof an der Universidad Autónoma del Estado de Morelos mit dem Titel: La sociedad postpatriarcal. Retos y posibilidades:

Der 11. Infobrief ist auf Englisch erschienen

PLANETARY MOVEMENT FOR MOTHER EARTH – PMME

The 11th Information-Letter is online!

From the contents:
1. Call for a campaign against Geo-engineer David Keith ́s plan to spray the earth with
sulfuric acid – which has been planned for the end of 2015 – apparently as a measure against
global warming – in reality with unforeseeable consequences for life on earth, as he
himself admits! (compare to Der Spiegel, June 2015)

>>>Click here for all Information-Letters<<<

Der 11. Infobrief ist auf Spanisch erschienen

MOVIMIENTO PLANETARIO PARA LA PACHAMAMA – MPPM

El 11. Carta Informativa está online!

A partir de los contenidos:
1. Llamamiento a una Campana en contra el plan del geoingeiero David Keith para fumigar nada menso que Acido sulfúrico sobre el planeta – planificado para finales del 2015 – que supuestametne ayuda contra el llamado calentamiento climático – pero que puede más bién tener consecuencias de ninguna manera pre-visibles para la vida sobre la tierra, como él mismo confiesa!
(v. Der Spiegel, Junio 2015)

>>>Aquí encontrarás toda Cartas Informativa<<<

Der 11. Infobrief ist online!

5 Jahre Planetare Bewegung für Mutter Erde – PBME !

Aus dem Inhalt:

  1. Aufruf zu einer Kampagne gegen Geo-Ingenieur David Keith ́s Vorhaben der Versprühung von Schwefelsäure über der Erde.

  2. Interview von Daniel Krcal mit Claudia von Werlhof.

  3. Josefina Fraile’s (Skyguards) Bericht über die Climate Engineering Conference – CEC14  in Berlin mit dem Titel: „Klima-Ingenieure in Berlin. Staatsstreich gegen die globale Demokratie.“

  4. Wissenschaftlicher Beweis für die laufende Vergiftung der Erde von J. Marvin Herndon im indischen Fachblatt „Current Science“ mit dem Titel: „Aluminum poisoning of humanity and Earth’s biota by clandestine geoengineering activity: implications for India„.

  5. Griechische Aktivisten gegen Geoengineering.

  6. Gezielt das Klima beeinflussen: Die Bundeswehr und der Bundestag auf Seiten der Geo-Ingenieure.

  7. Neues Info Material, Infos und Link Sammlung.

  8. Die Irregeführten.

  9. Statement von Dr. Stefan Lanka über die Meere.

Übersetzungen ins Englische und Spanische folgen.

Der 10. Infobrief ist online!

Geoengineering Spezial

Inhalt:

  • Allgemeiner Artikel von 2013:
    „Geoengineering und Planetare Bewegung für Mutter Erde“
  • Neues von 2014:
  1. Skyguards Petition von 2013 zur Untersuchung des „Geoengineering“ offiziell vom Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments angenommen (Petitions-Text, Wahl EP 2014-Brief).
  2. Die Kommune von Shasta, Kalifornien, klagt auf Untersuchung des Geoengineering über ihren Köpfen (Aufruf, Bericht J. Fraile), s.a. Toscana, Italien.
  3. Bericht vom internationalen Kongress zum Thema „Climate Engineering“ in Berlin von PBME-Vorstandsmitglied Mag. Mathias Weiss.
  4. Zur Erinnerung: Geoengineering – seit Jahrzehnten ein militärisches Projekt in Anwendung.
  5. Zur Schließung von HAARP
  6. Zur Initiative der Gründung eines Umweltgerichtshofes

Wie immer in drei Sprachen – Deutsch |Englisch | Spansich!

HAARP – Die Erde als Waffe?

Interview mit Claudia von Werlhof über HAARP:

Erdbeben, Überschwemmungen und Stürme. Früher hätten Theologen den Zorn Gottes für die wütende Erde ausgemacht, heute sehen viele den Menschen in der Verantwortung für diese Katastrophen. So auch Frau Dr. Claudia von Werlhof, die es für möglich hält, dass moderne Militärtechnologie Wetter als Waffe einsetzt und der berüchtigten HAARP-Anlage auf den Grund geht.

Die Idee Naturkräfte als Waffe einzusetzen ist nicht neu, Nicola Tesla, schafft mit seiner Forschung an der elektromagnetischer Energieübertragung die Grundlage für neuartige Waffentechnologien. Heute, fast 70 Jahre nach der Entwicklung der Atombombe, steht laut Dr. Werlhof eine neue Evolutionsstufe der Waffentechnik bevor. Eine Technik die die Erde als Massenvernichtungswaffe missbraucht.

Dies sei durch die sogenannte Skalar-Technologie möglich, die in die Systematik der Erde eingreife und empfindlich stört. Angeblich konnte Tesla bereits in den 1930er Jahre kleinere Erdbeben erzeugen und befürchtete schon damals eine militärische Nutzung seiner Erfindungen. Der Begriff „Geo-Engineering“ rückt durch den Klimawandel immer mehr in die Öffentlichkeit und zeigt auf, wie man Klimaerwärmung gezielt entgegen treten kann. Hat diese Technik zur Erdrettung womöglich eine dunkle militärische Seite?

Aufruf zur Zusammenarbeit von Frauengruppen und Einzelpersonen mit der PBME